Die erste Verwendung der ClicLite

 

Die erste Verwendung der ClicLite

Die volle Kapazität erhält der interne Akku der ClicLite, indem er formiert wird. Einfach den Akku einmal über den USB-Port komplett aufladen. Dazu den Solarlader mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den Rechner schließen. Wenn die weiße LED nicht leuchtet, ist der USB-Port auf Eingang geschaltet und die ClicLit kann aufgeladen werden. 


Ein kurzer Druck auf den Taster schaltet auf die erste Lichtstufe und den USB-Port auf Ausgang. Nun kannst Du mit der ClicLite Dein Endgerät laden.

 

Clicc_Funktionen_4

 

Jetzt ist die ClicLite in Fahrt und ihr könnt die Sonnenenergie nutzen. Zum nächsten solaren Aufladen die Clicc Solarmodule aufstecken.

 

Je mehr Solarmodule desto besser

Das Solarmodul in das Ladegerät ClicLite einsetzen.

 

 Clicc_Funktionen_2

 

Je mehr Clicc Module verwendet werden, desto schneller wird der Speicher-Akku aufgeladen. Wenn die Sonne nicht scheint, kann die ClicLite über den Laptop / PC wieder aufgeladen werden.

 

Alles im "grünen" Bereich
Zum Aufladen wird das Endgerät Deiner Wahl einfach mit der ClicLite verbunden und die Taste einmal gedrückt. In 30 Minuten ist die Energie im Handy.

 

Clicc_Funktionen_3540830312b756

 

Das Solarladegerät verfügt über eine Kontroll-Leuchte, eine Funktionstaste und eine ultrahelle LED-Leuchte.

 

Grüne Kontroll-Leuchte: Dauerhaftes grünes Licht bedeutet, dass der interne Akku geladen wird. Wenn man die Funktionstaste gedrückt hält, wird der interne Ladezustand angezeigt, indem die grüne LED blinkt. Jedes Blinken bedeutet 25% Ladung. Blinkt es zweimal ist der Solarlader halbvoll und wenn es viermal Blink ist er voll.

Funktionstaste: Das erste Mal klicken startet den Ladevorgang für das angeschlossene Handy, der USB-Port ist auf Ausgang geschaltet. Es leuchtet die weiße Kontroll-Leuchte. Ein zweites Mal Klicken schaltet die LED-Leuchte in die Funktion Taschenlampe um. Noch heller wird die Taschenlampe, wenn man ein drittes Mal auf die Funktionstaste drückt.

Weiße LED-Leuchte: Die LED-Leuchte kann in drei Helligkeitsstufen leuchten.